„Wie man ein Image mountet…“

Dass sich das Auffinden von Programmen im Netzwerk als durchaus schwierig erweisen kann, musste eine Kollegin der Marketingabteilung feststellen. Zur Weiterbildung sollte sie sich ein Tutorial zum Thema Suchmaschinenoptimierung anschauen, um ebenso Eindrücke von weiteren Arbeitsbereichen zu sammeln. Doch auch nach langer Suche konnte sie auf ihrem Computer keine sogenannte Datei auffinden. Also wandte sie sich an unseren immer hilfsbereiten Chef, der sie darauf hinwies, dass sich das Video im Netzwerk befände. Sie solle diese Datei durch das Programm „Daemon Tool“ durch ein virtuelles Laufwerk auf ihren PC „mounten“. Da der Mitarbeiterin dadurch immer noch nicht geholfen war, musste sie sich die Anweisung erst einmal übersetzen lassen. Im Klartext heißt das: um an das Tutorial zu gelangen, welches sich auf den für alle erreichbaren Server befindet, muss sie den Emulator „Daemon Tool“ anwenden. Auf diese Weise kann sie auf die Kopie des Datenträgers (auch „Image“ genannt), welche auf dem Server liegt, zugreifen. Sie kann nun die externe Datei ohne Einschränkung nutzen. So bekam die Marketingkollegin vertiefte Einblicke im Softwarebereich und konnte sich am Ende das Video zum Thema SEO doch noch in Ruhe anschauen.

Leave a comment