Suchmaschinenoptimierung

Viele kennen zwar diesen Begriff, können sich aber nichts Genaueres darunter vorstellen. Das wird jetzt geändert! Vorerst muss aber erst mal geklärt werden, wie Suchmaschinen eigentlich funktionieren: gute Suchmaschinenplatzierungen erfolgen – entgegen vieler Gerüchte – nicht durch Bezahlung von Google und Co., sondern durch viele externe Faktoren. Es kann zwar bezahlte Top-Platzierungen geben, diese müssen dann jedoch als Anzeige deutlich sichtbar gemacht werden. Ein möglicher Faktor, der die Platzierung einer Webseite in einer Suchmaschine ausmachen kann, ist der „PageRank“. Dieser gibt anhand einer Punktebewertung an, wie viele Backlinks eine Internetseite zu verzeichnen hat. Auf Deutsch: je mehr andere Webseiten auf dich verweisen und einen Link für deine Seite setzen, desto höher ist dein PageRank. Von Vorteil für eine gute Platzierung ist auch ein hochwertiger Content auf der Webseite, denn Inhalte werden regelmäßig durch die Suchmaschinenbetreiber überprüft, sodass im Falle eines Regelverstoßes die Seite gesperrt werden kann. Außerdem ist eine hohe Keyword-Dichte wichtig, also das häufige Vorkommen des gesuchten Schlagwortes im Text. Hier muss man jedoch Acht geben, dass sich eine zu hohe Keywordfrequenz negativ auswirken kann. Suchmaschinenoptimierung ist also ein weites Feld, in das viel Zeit investiert werden muss um gute Ergebnisse erzielen zu können.

Leave a comment